Hüftgelenksprothese

Häufigste Ursache für die Notwendigkeit einer Hüftgelenksprothese ist die altersbedingte Arthrose. Es gibt jedoch auch Patienten mittleren Alters, die aufgrund von Fehlbelastungen, Verletzungen oder angeborenen Erkrankungen ein neues Gelenk benötigen. Wenn eine künstliches Hüftgelenk eingesetzt wird, wird der kranke Teil des Knochens entfernt und durch eine Prothese ersetzt.

Wie kann Physiotherapie bei einem künstlichen Hüftgelenk helfen?

In der Regel dauert es einige Zeit, ehe das Transplantat eingewachsen ist. Aber schon am Tag der Operation wird das neue Gelenk im Rahmen der Physiotherapie bewegt. Wir helfen Ihnen dabei, Schmerzen zu mindern und wieder körperlich aktiv zu werden. Wir sind davon überzeugt, dass nicht zuletzt mithilfe der Physiotherapie auch mit einem Gelenksersatz, wie einer Hüftgelenksprothese, ein normales, beschwerdefreies Leben möglich sein wird.