Bandscheibenvorfall

Bei einem Bandscheibenvorfall handelt es sich um den Durchbruch des sogenannten Gallertkerns einer Bandscheibe. Drückt eine Bandscheibe auf das Rückenmark, leiden die Betroffenen an starken Schmerzen, die außerdem auch in Beine oder Arme ausstrahlen können. Im Blick auf den Krankheitsverlauf ist es daher immer abhängig von den Symptomen und vom Schweregrad des Bandscheibenvorfalls.

Wie kann Physiotherapie bei einem Bandscheibenvorfall helfen?

Wichtig ist die optimale Belastung der Wirbelsäule. Ihr Physiotherapeut kann Ihnen dabei helfen, Fehlbelastungen zu verhindern und die Muskulatur für die Wirbelsäule ganz gezielt wieder aufzubauen. Je nach Problem und Heilungsstadium gibt es mehrere weitere Möglichkeiten, die wir individuell und gemeinsam mit Ihnen erarbeiten können.
Neben der therapeutischen Maßnahmen nach einem Bandscheibenvorfall, gibt es innerhalb der Physiotherapie auch einige Übungen, die präventiv vor einer Schädigung der Bandscheibe kommt.