Achillessehnenentzündung

Es ist eine besonders bei Athleten, Freizeitsportlern und älteren Personen häufige Erkrankung: eine Entzündung der Achillessehne. Die Achillessehne ist die kräftigste Sehne des Körpers im großen Wadenmuskel. Symptome bei einer Entzündung wie Steifigkeit und brennende Schmerzen treten in der Regel wenige Zentimeter oberhalb des Fersenbeins auf.

Wie kann Physiotherapie bei einer Achillessehnenentzündung helfen?

Vier bis sechs Wochen müssen Patienten einplanen, ehe die Entzündung ausgeheilt ist – sofern die Diagnose richtig gestellt wurde. Es gibt verschiedene Therapiemaßnahmen, die dabei helfen können, den Entzündungsprozess zu beschleunigen oder einzudämmen. Die Möglichkeiten der Therapie einer Achillessehnenentzündung sind vielfältig. Elektrotherapie, Ultraschalltherapie oder Kryotherapiees gehören unter anderem dazu. Darüber hinaus können wir Ihnen effektive Übungen näher bringen, die dabei helfen, die verkürzte Muskulatur zu dehnen und die geschwächte Muskulatur zu kräftigen.