FAQs

Um Ihren Therapieerfolg zu erhalten und/oder weiteren Beschwerden vorzubeugen, bieten wir Ihnen nach abgeschlossener Behandlung die Möglichkeit, weiterführende Maßnahmen wie medizinische Trainingstherapie oder Personal Training in Anspruch zu nehmen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Bringen Sie bitte Ihre Verordnung und wenn möglich Ihre aktuellen medizinischen Befunde mit. So kann sich Ihr Therapeut einen ganzheitlichen Überblick über Ihre aktuelle medizinische Situation verschaffen.

Private Krankenversicherung (PKV) Je nach abgeschlossenem Versicherungsvertrag werden die Leistungen des Rezeptes von Ihrer Versicherung zum Teil oder voll erstattet. Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) mit privater Zusatzversicherung Je nach abgeschlossenem Versicherungsvertrag werden die Leistungen des Rezeptes von Ihrer Versicherung zum Teil oder voll erstattet.

Ohne Rezept haben sie lediglich die Möglichkeit, Wellnessmassagen zu buchen. Für alle weiteren Behandlungen bedarf es einer ärztlichen Diagnose.

Bei Terminen beträgt die Regelbehandlungszeit für privat versicherte Patienten 30 Minuten, bei gesetzlich versicherten ist die Dauer abhängig von der verschriebenen Leistung. Aufstufungen gegen Zuzahlung sind selbstverständlich möglich. Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, ist es sinnvoll, ein paar Minuten vor dem Termin in der Praxis zu erscheinen. Das gibt uns Zeit, alle Formalitäten im Vorfeld zu erledigen.

Ihr Haus-, Fach- oder Zahnarzt kann Ihnen ein Rezept für Physiotherapie ausstellen.

Bei Ihrem ersten Termin erhalten Sie eine Übersicht über unsere aktuellen Honorarsätze. Die entsprechenden Kosten sind durch den privat versicherten Patienten zu begleichen, unabhängig davon, ob seine Versicherung diese ganz, teilweise oder gar nicht erstattet. Bitte informieren Sie sich vorab über Ihre Versicherungsleistung, weitere Informationen finden Sie unter www.privatpreise.de. Bei gesetzlich Versicherten gilt folgende Regelung: Eine Zuzahlung von 10,00 Euro plus 10 % des Rezeptwertes wird fällig. In Ausnahmefällen ist eine Zuzahlungsbefreiung durch die Krankenkasse möglich; bitte setzen Sie sich vorab mit dieser in Verbindung.